Sie sind hier: Über uns / Ausrüstung

Ausrüstung

Wir sind mit Zelten, Zeltbeleuchtungen, einer Feldküche, Geschirr, Flutlichtstrahler, Biertischgarnituren, Notstromaggregaten, Wasseraufbereitungsanlage, Feldbetten, Wolldecken, Krankentragen, Rollstühlen, Hygienesets, mobiles Waschbecken u.v.m. ausgerüstet, um im Extremfall auch einmal bis zu 200 Personen verpflegen und versorgen zu können. Unsere typischen Einsätze, die über Digitale Meldeempfänger ("Piepser") alarmiert werden, sind z.B. die Verpflegung von Feuerwehrmannschaften bei größeren Löscharbeiten, Versorgung der Helfer bei Massenkarambolagen oder die Betreuung Betroffener bei Evakuierungen oder anderen Schadensfällen.

In der Feldküche kann auf drei Kochstellen größere Mengen an Essen gekocht werden. Unsere Feldküche wiegt etwa 1,5 Tonnen und kann mit Flüssigbrennstoffen, Festbrennstoffen und Gas beheizt werden.

Im Mannschaftstransporter Ford Transit können bis zu 9 Helfer transportiert werden. Außerdem steht ein mittelgroßer Laderaum zur Verfügung, der beispielsweise für mehrere Essens- und Getränkebehälter ausreicht.

Des weiteren verfügen wir über mehrere Zelte, darunter auch ein Küchenzelt mit Kaminausgang für die Feldküche, so dass wir im Zelt kochen können.

LKW Mercedes 7,5 Tonnen. Ausgestattet mit Zelten, Zeltheizungen und anderem Material komplettiert er unsere Katastrophenschutzausrüstung. Außerdem zieht er die 1,5 Tonnen schwere Feldküche.

Vorrangig für Großschadensfälle wurde dem OV Eppingen einer von ca. 100 Notfall-Krankentransportwagen "Typ B" (N-KTW-B) vom Land Baden-Württemberg bzw. Bund für den Bevölkerungsschutz zur Verfügung gestellt. Das Fahrzeug steht gleichzeitig für Sanitätsdienste zur Verfügung. 

In diesem speziell ausgebauten MB-Sprinter besteht die Möglichkeit, bis zu je zwei Personen sitzend und liegend zu transportieren.